Durchgängige Unternehmensprozesse mit ORBIS BAS
ORBIS Business Application Suite
Vereinfachen Sie Ihre Geschäftsprozesse und steuern sie durchgängig.

Geschäftsprozesse vereinfachen mit der ORBIS Business Application Suite (BAS)

Mit der ORBIS Business Application Suite steuern Sie Unternehmensprozesse durchgängig

Egal, ob Sie SAP Folders Management (SAP Netweaver), ein S4/HANA-, ein älteres ECC- oder R/3-System im Einsatz haben: Mit der ORBIS Business Application Suite (ORBIS BAS) erweitern Sie Ihre SAP-Lösung mit Funktionalitäten, die Sie schon immer vermisst haben.

ORBIS BAS ist eine Plattform zur Steuerung und Vereinfachung Ihrer Geschäftsprozesse. Darauf basieren vier unterschiedliche elektronischen Usecases, mit denen die Prozess- und Funktionslücken im SAP-Standard geschlossen werden:

  • Change Management für die Produktoptimierung
  • Digital Record für das Erstellen digitaler Akten
  • Master Data Management für fehlerfreie Stammdaten in den PLM- und ERP-Systemen
  • Prototypen Management im Bereich Produktentstehungsprozess (PEP)

Unsere On-Premises Lösung ist universell und branchenübergreifend einsetzbar. Die entsprechende Cloud-Lösung befindet sich gerade in der Entwicklung.

Neben den Prozessdaten können zusätzliche Dokumente sowohl referenziert als auch direkt abgelegt werden. Dabei werden digitale Akten nicht mehr redundant gespeichert und es spielt auch keine Rolle, ob Daten in einer Lieferanten-, Projekt- oder in einer Qualitätsakte abgelegt werden. Mit ORBIS BAS behalten Sie stets den Überblick. Des Weiteren bietet unsere IT-Lösung auch Zugriff auf Objekte aus anderen Geschäftsprozessen.

Neben den Prozessdaten ist es wichtig, die entscheidenden Personen im richtigen Moment einzubinden. Hierzu wird der SAP-Laufweg genutzt. In der ORBIS BAS steht Ihnen eine regelbasierte Prozessgenerierung zur Verfügung, die den Laufweg dynamisch erweitert. Technisch betrachtet wird der SAP Standard Workflow verwendet, der mit Hilfe der Laufwegskomponente sehr anwenderfreundlich und übersichtlich dargestellt wird. Zudem ist der Bearbeitungsstatus Ihres Geschäftsprozesses jederzeit ersichtlich: Status Quo sowie bereits abgearbeitete Schritte werden direkt angezeigt.

Vorteile der ORBIS Business Application Suite (ORBIS BAS)

  • ORBIS BAS dient als elektronisches Rückgrat Ihrer Daten und kann mit 3rd-Party Systemen, sowie SAP PLM- oder SAP ERP-Systemen gekoppelt werden.
  • Alle prozessbeteiligten Mitarbeiter werden mittels SAP-Laufweg in die Abläufe eingebunden.
  • Prozesse werden übersichtlich dargestellt und Sie sehen einen transparenten Bearbeitungsfortschritt.
  • Alle Prozesse werden mittels dynamischen Regelwerks generiert.
  • Benachrichtigung über Aufgaben erfolgen entweder direkt in SAP oder per E-Mail.
  • Daten werden referenziert, dadurch ist keine redundante Dateneingabe erforderlich.
  • Alle notwendigen Informationen, die beteiligte Mitarbeiter im weiteren Prozess benötigen, werden als Attachments hinterlegt.
  • Bei allen Usecases erfolgt die Benachrichtigung über Aufgaben einer Änderung entweder direkt in SAP oder per E-Mail.

Unsere Usecases im detaillierten Überblick:

Usecase ORBIS Change Management

Im Bereich Produktoptimierung spart ein schnelles und fehlerfreies Änderungsmanagement Zeit und Geld. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die Durchlaufzeiten eines Produktentstehungsprozess (PEP) zu reduzieren und zudem die Qualität zu erhöhen. Das betrifft alle Prozessbeteiligten, die in die Bewertung und Umsetzung der Änderungen involviert sind: Produktentwicklung, Stammdatenmanagement, Produktionsplanung und -steuerung sowie externe Lieferanten.

Mit dem Usecase Change Management steuern und optimieren Sie Ihr Änderungsmanagement ganzheitlich. Von der ersten Idee bis zum Abschluss aller Änderung werden Daten erfasst und können jederzeit ausgewertet werden. Alle Change Manager sind stets auf dem gleichen Stand. Zudem entfällt die redundante Datenerfassung.

Die Benefits des ORBIS Change Managements im Überblick:

  • Durch den Usecase Change Management wird die Komplexität von Änderungen deutlich reduziert und alle Aufgaben werden in vollem Umfang erfüllt.
  • Sie steuern den kompletten Änderungsprozess, der als Datenbackbone im Änderungsprozess dient und mit 3rd-Party-, PLM- oder ERP-Systemen gekoppelt werden kann.
  • Anlagen, Änderungen der Produktdatenmanagement (PDM)-Modelle und -Zeichnungen sowie ERP-Daten, wie z.B. Materialstämme, Stücklisten, Dokumente, Werkzeuge und Arbeitspläne, steuern Sie in einer einheitlichen Plattform.
  • Alle Prozessbeteiligten sind in die Änderungsprozesse eingebunden.
  • Der Prozess wird mittels SAP-Laufweg übersichtlich dargestellt und der Bearbeitungsfortschritt ist jederzeit klar verständlich.
  • Der Change Management Prozess wird über ein dynamisches Regelwerk generiert.
  • Um alle notwendigen Informationen zur Hand zu haben, können Sie Attachments hinzufügen. Auch die Ablage von Änderungsskizzen sowie weitere wichtige Details, die andere Abteilungen im Unternehmen im weiteren Change Management Prozess benötigen, ist möglich.
  • Um die Kosten der Änderung stets im Blick zu haben, werden sie im Änderungsumfang bewertet.

Usecase ORBIS Digital Record (digitale Akten)

Ein entscheidender Faktor für eine produktive Geschäftsabwicklung ist ein schneller Informationszugriff. Die ORBIS-Entwicklung Digital Record ermöglicht diesen schnellen Zugriff. In einer digitalen Akte werden sämtliche Informationen eines Geschäftsvorgangs hierarchisch und übersichtlich in Form von elektronischen Akten zusammengefasst.

Unser Ansatz ermöglicht die digitale Verwaltung sowohl von Dokumenten in Papierform wie Verträge oder Zeichnungen als auch elektronischen Informationen wie E-Mails oder SAP-Belege. Alle zu einem Sachverhalt gehörenden Informationen fließen in digitale Akten ein.

Die Umstellung von Papier- auf elektronische Akten bietet eine Menge Vorteile für Ihr gesamtes Unternehmen: Schnelle Informationsrecherche, Lagerungskosten für Akten werden eingespart und auch die kostspieligen Kopierarbeiten entfallen. Mit ORBIS Digital Record machen Sie den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung.

Anwendungsfälle Usecase Digital Record

  • Projektakte (inklusive Projektantrag)
  • Lieferantenakte
  • Qualitätsakte
  • Maschinenakte
  • Instandhaltungsakte
  • Personalakte

Die Benefits von ORBIS Digital Record im Überblick:

  • Vereinfachte Ablage der digitalen Akten durch integrierte Antragsprozesse und automatisierte Generierung der Stammdaten (Projekt, Equipment, Personalstamm).
    • Projektantrag: Projektanlage wird automatisch erstellt
    • Investantrag: Equipmentanlage wird automatisch erstellt
  • In SAP vorhandene Daten werden automatisch mit der entsprechenden elektronischen Akte verknüpft:
    • Projekt: Kundenaufträge, Kalkulationen, Material, Bestellungen und Fertigungsaufträge
    • Equipment: Stücklisten, Wartungspläne, Wartungsmeldungen- und Wartungsaufträge
  • Externe Dokumente und Links können einfach der entsprechenden digitalen Akte zugeordnet werden.
  • Schnelle und vollständige Zusammenfassung des Geschäftsvorfalls.
  • Genehmigungsworkflows werden über ein flexibles Regelwerk abgebildet.

Usecase ORBIS Master Data Management-Lösung (MDM)

Fehlerhafte Stammdaten wirken sich nicht nur negativ auf den Steuerungsprozess, sondern auch auf den gesamten Unternehmensprozess aus. Die Folge können Fehlermeldungen, falsch bestätigte Kundentermine sowie fehlerhafte Auswertungen sein. Somit sind Probleme in Einkaufs-, Vertriebs- oder Fertigungsprozessen vorprogrammiert.

Grundvoraussetzung für einen reibungslosen Steuerungsprozess sind hochwertige Stammdaten in den PLM- und ERP-Systemen, insbesondere wenn mehrere SAP-Systeme im Unternehmen vorhanden sind. Eine redundante und inkonsistente Datenpflege sollte zu Lasten der Datenqualität zwingend vermieden werden.

Hier unterstützt Sie unser Produkt ORBIS Master Data Management (MDM). Das ORBIS Master Data Management-System garantiert ein schnelles, einfaches, komfortables sowie fehlerfreies Stammdatenmanagement.

Die Benefits von ORBIS Master Data Management im Überblick:

  • Steuerung des kompletten Stammdaten-Managements mit dem Usecase MDM als zentrales Werkzeug für die Optimierung der Stammdatenpflege
  • Die Anlage von Materialstämmen, Dokumenten sowie Daten aus SAP-PLM oder ERP wie z.B. Fertigungsstücklisten, Werkzeuge, Arbeitspläne sowie einkaufs- und vertriebsrelevante Daten steuern Sie in einer einheitlichen Plattform.
  • Alle beteiligten Mitarbeiter werden in den Stammdaten-Pflegeprozess eingebunden.
  • Der komplette Prozess wird mittels SAP-Laufweg übersichtlich dargestellt und der Bearbeitungsfortschritt ist jederzeit selbsterklärend.
  • Der Stammdaten-Pflegeprozess wird über ein dynamisches Regelwerk generiert.
  • Attachments können hinzugefügt werden, um alle notwendigen Informationen zum Stammdatenpflegeprozess zu hinterlegen.

Usecase Prototypen Management

Die technische Produktentwicklung ist ein wichtiger Bestandteil im Produktentstehungsprozess (PEP). Vom ersten Prototypen-Konzept bis hin zur Serienreife bedarf es sogenannter Musterphasen. Die unterschiedlichen Musterphasen stehen für den Entwicklungsstand eines Produkts. Intransparente Muster- und Prototypenprozesse sowie fehlende Funktionalitäten im SAP-Standard können sich negativ auf den gesamten Produktentstehungsprozess auswirken. Diese Prozess- und Funktionslücken schließen Sie mit unserem Usecase Prototypen Management.

In der Produktentstehung ist es mitentscheidend, abhängige Komponenten sowie Baugruppen im richtigen Entwicklungsstand in die Fertigung zu überführen. An dieser Stelle setzt unser Usecase „Prototypen Management“ an. Dieser versetzt Sie in die Lage, dass der richtige Produktstand in den Stammdaten (wie zum Beispiel Stückliste und Arbeitsplan) definiert wird. Zudem ist einfach nachvollziehbar, wie sich der Stand in der Produktentstehung weiterentwickelt hat.

Mit Hilfe dieses Tools können verschiedene Muster für Gate-gesteuerte Muster- und Prototypenprozesse geplant und die Stückliste individuell pro Gate (Milestone) festgelegt werden. Daneben werden alle relevanten Dokumente wie Skizzen und Zeichnungen abgelegt, bevor die entsprechenden Stammdaten im System angelegt sind. Durch die regelbasierte Prozessgenerierung werden alle Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt in den Prozess eingebunden.

Durch diese Abbildung und Integration aller relevanten Daten und Prozessinformationen können Sie System- und Prozessinseln in Ihrem Unternehmen ablösen.

Die Benefits von ORBIS Prototypen Management im Überblick:

  • Sie integrieren Muster und Prototypen nahtlos in den Entwicklungsprozess.
  • Die Anlage von Musterstücklisten, musterrelevanter Dokumentationen sowie das Auslösen von Bedarfen und Bestellungen steuern Sie in einer einheitlichen Plattform.
  • Alle Prozessbeteiligte werden in den Muster- und Prototypenprozess eingebunden.
  • Der komplette Prozess wird mittels SAP-Laufweg übersichtlich dargestellt und der Bearbeitungsfortschritt ist jederzeit leicht verständlich.
  • Der Muster- und Prototypenprozess wird über ein dynamisches Regelwerk generiert.
  • Attachments können hinzugefügt werden, um alle notwendigen Informationen zu hinterlegen.

Sie benötigen eine vollständige Übersicht zu unseren Usecases? Sprechen Sie uns einfach an. Wir verfügen über langjähriges Consulting- und IT-Know-how im Project Lifecycle Management (SAP PLM) und ERP-Umfeld.

KONTAKT
Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.
Passende Webinare
Titel  
Ort: Online / Termin:  08.12.2022
Lernen Sie, wie sich eine nachhaltige Beschaffung als Beschleuniger Ihrer Purchase-to-Pay Prozesse anwenderfreundlich gestalten lässt.
Passende Webcasts
Titel  
Wir zeigen Ihnen in unserem Webcast, wie Sie mit dem Masterdata Management by ORBIS Ihre Steuerungsprozesse optimieren können.
Die Änderungsmappe ist die SAP Standard-Lösung zur Abbildung des Änderungsmanagements auf Fiori-Basis.
Im Webcast Änderungsmanagement by ORBIS zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der SAP Änderungsmappe Ihren Änderungsprozess optimieren können.
RUFEN SIE UNS AN
Tel.: +49 681 9924-0
SCHREIBEN SIE UNS