ORBIS AG übertrifft Umsatz- und Ergebniserwartung im Geschäftsjahr 2020 deutlich

Das im General Standard notierte Saarbrücker Software- und Business Consulting-Unternehmen ORBIS AG hat heute seinen Geschäftsbericht 2020 veröffentlicht.

Die ORBIS hat auch in dem durch die Corona-Pandemie geprägten Jahr 2020 ein sehr gutes Ergebnis erwirtschaftet. Der Umsatz wurde weiter gesteigert und
mit der Übernahme der Data One GmbH sowie Investitionen in neue Produkte
wurde das Leistungsportfolio der ORBIS nochmals gestärkt.

Laut Geschäftsbericht verzeichnet ORBIS im Geschäftsjahr 2020 auf Konzernebene einen Umsatzanstieg (konsolidierter Umsatz inklusive der Akquisition der Data One GmbH) gegenüber dem Vorjahr um 18,9 % auf T€ 85.897 (Vorjahr: T€ 72.266). Die Anzahl der Mitarbeiter steigt zum 31.12.2020 um 18,3 % auf 665 Mitarbeiter (Vorjahr: 562 Mitarbeiter). Der Anstieg resultiert zum Teil auch aus der 100%igen Beteiligung an der Data One GmbH, Saarbrücken.

Das operative Ergebnis (EBIT) erhöht sich deutlich um 19,1 % auf T€ 4.283 (Vorjahr: T€ 3.595).

Der Anteil am Konzernergebnis, der auf die Aktionäre der ORBIS AG entfällt, beträgt nach Steuern und Minderheitenanteilen T€ 1.942 und liegt damit leicht unter dem Vorjahr (T€ 1.972). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von rund 21 Cent je Aktie (Vorjahr: 22 Cent/Aktie).

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung 2021 eine Dividendenzahlung in Höhe von 20 Cent/Aktie vor.

Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit ist mit T€ 11.792 deutlich positiv und höher als im Vorjahr (Vorjahr: T€ 4.143). Die liquiden Mittel im Konzern betragen zum Bilanzstichtag T€ 26.063 (Vorjahr: T€ 10.470). Der Mittelzufluss resultiert auch aus Einzahlungen im Rahmen der Kapitalerhöhung in 2020. Die Eigenkapitalquote zum 31. Dezember 2020 lag bei 49,7 %.

ORBIS geht davon aus, dass sich die Corona-Krise auch noch im Geschäftsjahr 2021 auf die Geschäftstätigkeit der Kunden auswirken wird und insbesondere auf die Bereitschaft neue Projekte zu starten.

Dennoch plant ORBIS im Geschäftsjahr 2021 mit einem moderaten Aufbau neuer Mitarbeiter*innen sowie in die Aus- und Weiterbildung zu investieren. Auch weitere Zukäufe zur Erweiterung des Leistungsportfolios sind aufgrund der guten finanziellen Situation der ORBIS AG angedacht, sofern sich passende Opportunitäten ergeben.

Aufgrund der anhaltenden Krisensituation in der Wirtschaft geht ORBIS für das Geschäftsjahr 2021 von einem Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich sowie einer positiven EBIT-Marge zwischen 4 und 5 % aus.


Über ORBIS

ORBIS begleitet mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse: von der gemeinsamen Ausarbeitung des kundenindividuellen Big Pictures bis hin zur praktischen Umsetzung im Projekt. Die Digitalisierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg sichern die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden. Das tiefe Prozess-Know-how und die Innovationskraft unserer mehr als 650 Mitarbeiter verbunden mit der Expertise aus über 30 Jahren erfolgreicher, internationaler Projektarbeit in unterschiedlichen Branchen machen uns dabei zum kompetenten Partner. Wir setzen auf die Lösungen und Technologien unserer Partner SAP und Microsoft, deren Portfolios durch ORBIS-Lösungen abgerundet werden. Dabei liegt unser Fokus auf SAP S/4HANA, Customer Engagement und der Realisierung der Smart Factory. Auf der Basis smarter Cloud-Technologien, wie Machine Learning, Cognitive Services oder IoT fördern wir die Innovationskraft unserer Kunden bei der Entwicklung innovativer Produkte, Services und Geschäftsmodelle. Unsere Expertise resultiert aus über 2000 Kundenprojekten bei mehr als 500 Kunden in den Branchen Automobilzulieferindustrie, Bauzulieferindustrie, Elektro- und Elektronikindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik, Metallindustrie, Konsumgüterindustrie und Handel. Langjährige Kunden sind unter anderem der ZF-Konzern, Hörmann, Hager Group, Rittal, Kraftverkehr Nagel, ArcelorMittal, Montblanc, Bahlsen und Sonepar.

 


Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.orbis.de
oder
Dr. Sabine Stürmer, Leiterin Investor Relations der ORBIS AG
Tel: +49 (0)681 99 24 605, E-Mail: sabine.stuermer(at)orbis.de

RUFEN SIE UNS AN
Tel.: +49 681 9924-0
SCHREIBEN SIE UNS