ORBIS MULTI-PROCESS PROTOCOL

ERMÖGLICHT PERFORMANTE, BIDIREKTIONALE KOMMUNIKATION IN DER SMART FACTORY

Mit dem ORBIS Multi-Process Protocol (ORBIS MPP) können Informationen (Daten, Befehle, Dokumente usw.) vom SAP-System zum Gerät oder zur Maschine übermittelt werden und umgekehrt. So wird eine volle Prozessintegration ermöglicht. Technische Geräte und Subsysteme kommunizieren aktiv oder passiv mit den Prozessen im zentralen SAP-System.

ORBIS MPP – IM ÜBERBLICK

  • Kommuniziert aktiv oder passiv mit dem SAP-System und übermittelt bidirektional Befehle und Daten
  • Daten von Maschinen und Geräten werden direkt ins SAP-System übermittelt
  • Anpassung der Benutzung der Daten in den SAP-Prozessen erfolgt mittels ABAP
  • Intern vorhandenes SAP-Know-how kann genutzt werden, um die Lösung zu betreiben, individuell anzupassen und bedarfsgerecht weiterzuentwickeln
  • Keine zeit- und kostenintensive Erstellung und Pflege von Schnittstellen
  • Keine Anschaffung zusätzlicher Hardware / Software

Bidirektionale Kommunikation von technischen Geräten und Subsysteme mit SAP

Module von ORBIS MPS
ORBIS MULTI-PROCESS INTERFACE (ORBIS MPI)

Konfigurierbarer Geräte- und Systemkoppler

ORBIS MULTI-PROCESS SUITE (ORBIS MPS)

Der Enabler für Industrie- 4.0-Prozesse in der Smart Factory

ORBIS MULTI-PROCESS VIEWER (ORBIS MPV)

plattformunabhängige Prozessdialoge und Visualisierung

Next Steps zur Smart Factory
NEXT STEPS ZUR SMART FACTORY? ORBIS MPS LIVE ERLEBEN!

ORBIS MPS kann schnell und einfach für  Industrie 4.0-Projekte in einer bestehenden SAP-Umgebung eingesetzt werden. Es ist möglich, die gesamte Prozesskette in einer Fabrik zu automatisieren bzw. nur einzelne Linien oder Arbeitsplätze. Besuchen Sie unsere Smart Factory auf dem Innovationscampus der HTW Saar und erleben durchgängige Prozessautomation live und in Echtzeit - umgesetzt mit ORBIS MPS.

RUFEN SIE UNS AN
Tel.: +49 681 9924-0
SCHREIBEN SIE UNS