Die ORBIS AG verzeichnet in den ersten 6 Monaten 2019 ein deutliches Wachstum
Ort:Saarbrücken

Das im General Standard notierte Saarbrücker Software- und Business Consulting-Unternehmen ORBIS AG ist ins Geschäftsjahr 2019 wie in den vorangehenden Jahren mit einer sehr guten Auftragslage und einer sehr guten Auslastung der Beraterkapazitäten gestartet.

So konnte ORBIS im ersten Halbjahr 2019 deutliche Zuwächse gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Der Konzernumsatz steigt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 28,0 % auf T€ 35.420 (Vorjahr: T€ 27.683).

Das Betriebsergebnis (EBIT) verbessert sich im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahr um 15,3 % auf T€ 1.692 (Vorjahr: T€ 1.468). Die EBIT - Marge zum Umsatz beträgt somit 4,8 %.

Für das erste Halbjahr 2019 wird ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von T€ 1.618 (Vorjahr: T€ 1.497) ausgewiesen.

Die ORBIS AG erzielt ein Konzernergebnis in Höhe von T€ 833 (Vorjahr: T€ 734).
Dies entspricht einem Ergebnis von 9 Cent je Aktie für das erste Halbjahr 2019.

Im ersten Halbjahr 2019 ergibt sich aus der laufenden Geschäftstätigkeit ein Zufluss liquider Mittel in Höhe von T€ 699 (Vorjahr: T€ - 2.646). Der Finanzmittelfonds zum 30. Juni 2019 beläuft sich auf T€ 9.678.

Die Mitarbeiterzahl zum 30. Juni 2019 steigt ebenfalls deutlich um 17,9 % auf 539 (Vorjahr: 457), wobei hier der Zuwachs zum Teil aus den Unternehmensbeteiligungen des vergangenen Jahres resultiert.


Die ORBIS AG hat zum 03. Juli 2019 eine Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an der Dialog - Gesellschaft für Projekt- und Prozessberatung mbH aus Bielefeld erworben. Die Dialog GmbH ist Beratungsspezialist für SAP-Prozesse in Finanzwesen, Controlling, Produktion und Logistik für Automobilzulieferer, Unternehmen aus der Chemie- und der Lebensmittelindustrie sowie aus der diskreten Fertigung und dem Handel. Eine weitere Kernkompetenz liegt im Projektmanagement (Planung, Koordination, Steuerung) und im Projektrisikomanagement.
Die Dialog GmbH realisierte in den vergangenen Jahren mit rund 10 festangestellten Beratern und mehreren Freiberuflern jährlich ca. 2 - 2,5 Mio. € Umsatz.  Dialog arbeitet hierbei bereits seit Jahren auch mit der ORBIS AG als Subunternehmer in verschiedenen Kundenprojekten zusammen.
Die ORBIS AG betrachtet die Mehrheitsbeteiligung an Dialog als strategisch wichtigen Baustein, um die Präsenz am Standort Bielefeld sowie in der Region Ostwestfalen auszubauen.

Die ORBIS AG hat ein Angebot zum Kauf von 100 % der Geschäftsanteile des IT-Dienstleisters Data One GmbH, die ihren Hauptsitz ebenfalls in Saarbrücken hat, vorgelegt.

Mit einer Übernahme der Data One GmbH würde die ORBIS AG sowohl ihr Dienstleistungs- und Softwareangebot im Bereich Microsoft (Modern Workplace, technische Beratung beim Betrieb) als auch im Bereich SAP (Cloud Business mit SuccessFactors, Business ByDesign und SAP S/4HANA Cloud) ergänzen.

Sofern das oben dargestellte konjunkturelle Umfeld sich durch einen Rückgang der Nachfrage der Weltwirtschaft infolge des zunehmenden wirtschaftspolitischen Protektionismus vieler Staaten nicht weiter als prognostiziert abschwächt, rechnen wir für das laufende und nachfolgende Geschäftsjahr mit einer weiterhin positiven Entwicklung der Geschäftstätigkeit der ORBIS AG.


Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.orbis.de
oder
Dr. Sabine Stürmer, Leiterin Investor Relations der ORBIS AG
Tel: +49 (0)681 99 24 605, E-Mail: sabine.stuermer(at)orbis.de

RUFEN SIE UNS AN
Tel.: +49 681 9924-0
SCHREIBEN SIE UNS