ORBIS MULTI-PROCESS INTERFACE (ORBIS MPI)

KONFIGURIERBARER GERÄTE- UND SYSTEMKOPPLER

Das ORBIS Multi-Process Interface (ORBIS MPI), kapselt herstellerspezifische Geräteschnittstellen zur Anbindung von technischen Geräten, Maschinen, Sensoren und Subsystemen unterschiedlicher Hersteller an das SAP-System. ORBIS MPI basiert auf dem ORBIS Multi-Process Protocol (ORBIS MPP), über das technische Geräte bzw. Subsysteme bidirektional mit dem zentralen SAP-System kommunizieren. Aktuell unterstützt ORBIS MPI den Großteil der gängigen Maschinenprotokolle.

NUTZEN ORBIS MPI

  • Schnelle einfache Integration von technischen Objekten in die SAP-Prozesse (auch Anlagen ohne moderne Kommunikationstechnik)
  • Systemübergreifender Austausch von Informationen
  • Zentrale Konfiguration über das bestehende SAP-System
  • Entfall der zeit- und kostenintensiven Erstellung als auch Pflege von Schnittstellen
  • Keine zusätzliche Hardware notwendig

Integration von Geräten, Systemen und Sensoren ins SAP-System

Next Steps zur Smart Factory
NEXT STEPS ZUR SMART FACTORY? ORBIS MPS LIVE ERLEBEN!

ORBIS MPS kann schnell und einfach für  Industrie 4.0-Projekte in einer bestehenden SAP-Umgebung eingesetzt werden. Es ist möglich, die gesamte Prozesskette in einer Fabrik zu automatisieren bzw. nur einzelne Linien oder Arbeitsplätze. Besuchen Sie unsere Smart Factory auf dem Innovationscampus der HTW Saar und erleben durchgängige Prozessautomation live und in Echtzeit - umgesetzt mit ORBIS MPS.

Module von ORBIS MPS
ORBIS MULTI-PROCESS SUITE (ORBIS MPS)

Der Enabler für Industrie- 4.0-Prozesse in der Smart Factory

ORBIS MULTI-PROCESS PROTOKOLL (ORBIS MPP)

Performante, bidirektionale Kommunikation

ORBIS MULTI-PROCESS VIEWER (ORBIS MPV)

plattformunabhängige Prozessdialoge und Visualisierung

RUFEN SIE UNS AN
Tel.: +49 681 9924-0
SCHREIBEN SIE UNS