Portal statt Excel: Wie Utz mit Microsoft Dynamics 365 die Angebotsprozesse digitalisiert
Ort:Saarbrücken, Baar

Die ORBIS Schweiz AG aus Baar, eine Niederlassung des international tätigen Software- und Business Consulting-Unternehmens ORBIS AG, führt bei der Utz Gruppe ein Kundenportal auf Basis Microsoft Dynamics 365 Online ein. Mit diesem Portal legt die Utz Gruppe, ein Hersteller von Behältern, Paletten und Werkstückträgern aus wiederverwertbarem Kunststoff für die Transport-, Lager- und Intralogistik aus Bremgarten in der Schweiz, den Grundstein für eine digitale, automatisierte und einheitliche Angebotsabwicklung mit den Kunden. Das vereinfacht und beschleunigt den Prozess von der Anfrage bis zur verbindlichen Offerte, aufseiten des Kunden und aufseiten des eigenen Vertriebs, was Zeit und Kosten spart.

Mit dem Portal bringt die Utz Gruppe den Angebotsprozess direkt auf den Desktop-PC, das Notebook, Smartphone oder Tablet der zuständigen Mitarbeiter beim Kunden, die Anfragen so zu jeder Zeit und überall effizient bearbeiten können. Dank der Responsive-Design-Technik passt sich die Portaloberfläche automatisch an das jeweilige Gerät bzw. Betriebssystem an. Umgekehrt erhalten Kunden für angefragte Produkte umgehend eine Preisangabe und können per Knopfdruck eine verbindliche Offerte verlangen. Der Vertrieb bei Utz ergänzt dazu im CRM die fehlenden Daten, generiert die PDF-Offerte automatisch, er nutzt dazu das Add-On „Documents Core Pack“ (DCP), und stellt sie zur Genehmigung in das Portal ein. Eine Anfrage kann jederzeit geändert und dafür eine separate Offerte eingeholt werden. Alle Änderungen werden gespeichert und lassen sich im Portal als Historie abrufen, was eine hohe Transparenz gewährleistet.

Das Portal, das für alle gängigen Internetbrowser optimiert und im Corporate Design der Utz Gruppe gestaltet ist, trägt auch dem Wunsch der Endanwender nach einer intuitiven Bedieneroberfläche Rechnung. Das ist ein großes Plus genauso wie die Tatsache, dass Kunden Benutzerdaten per Self-Service verwalten und so jederzeit User neu anlegen oder deaktivieren sowie Nutzerdaten ändern können. Damit jeder User nur Zugriff auf die Informationen erhält, die für seine Aufgaben relevant, dafür sorgt ein Rollenkonzept.

Dank der partnerschaftlichen und zielorientierten Zusammenarbeit zwischen dem internen Projektteam und den Experten von ORBIS konnte die Portallösung unter Einhaltung von Zeitplan und Budget in knapp vier Monaten eingeführt werden. Großen Anteil am Erfolg hat auch der Utz-Kunde Swisslog, ein Anbieter von Automatisierungslösungen für Gesundheits-, Lager- und Verteilerzentren, der von Beginn an am Aufbau des Portals mitgearbeitet hat. Er nutzt es seit dem Go-live aktiv, aktuell mit 60 Fachanwendern in den 17 globalen Gesellschaften.

In das Portal, das mit Unterstützung von ORBIS laufend optimiert und erweitert wird, will die Utz Gruppe in absehbarer Zeit weitere Kunden integrieren. Die Nutzung von Vertriebsfunktionen aus Microsoft Dynamics 365 im Verkauf ist ebenfalls angedacht.

Über die Utz Gruppe
Die Utz Gruppe aus dem schweizerischen Bremgarten zählt zu den führenden Herstellern innovativer Behälter, Behälter, Sichtlagerkästen, Tablare, Paletten und Werkstückträger aus wiederverwertbarem Kunststoff für die Transport-, Lager- und Intralogistik. Produkte von Utz bringen in vielen Branchen Ordnung in das Lager und sorgen für einen optimalen Materialfluss, in der Automobil-, der Chemie-, Pharma- und Elektronikindustrie genauso wie in der Lebensmittel- und Textilbranche oder dem Großhandel. Für die Herstellung nutzt das Unternehmen hochmoderne Maschinen und verschiedene Produktionsverfahren – Spritzgießen, Thermoformen, Extrusion. 2018 erzielte die Utz Gruppe, die acht Produktionsstätten auf drei Kontinenten hat und weltweit von sechs Vertriebsgesellschaften und mehr als 30 Vertretungen aus agiert, mit rund 1.150 Mitarbeitenden einen Umsatz von mehr als 267 Millionen Euro (= 300 Millionen Schweizer Franken).
Weiterführende Informationen unter: https://www.utzgroup.com

Über ORBIS
ORBIS begleitet mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse: von der gemeinsamen Ausarbeitung des kundenindividuellen Big Pictures bis hin zur praktischen Umsetzung im Projekt. Die Digitalisierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg sichern die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden. Das tiefe Prozess-Know-how und die Innovationskraft unserer 550 Mitarbeiter verbunden mit der Expertise aus über 30 Jahren erfolgreicher, internationaler Projektarbeit in unterschiedlichen Branchen machen uns dabei zum kompetenten Partner. Wir setzen auf die Lösungen und Technologien unserer Partner SAP und Microsoft, deren Portfolios durch ORBIS-Lösungen abgerundet werden. Dabei liegt unser Fokus auf SAP S/4HANA, Customer Engagement und der Realisierung der Smart Factory. Auf der Basis smarter Cloud-Technologien, wie Machine Learning, Cognitive Services oder IoT fördern wir die Innovationskraft unserer Kunden bei der Entwicklung innovativer Produkte, Services und Geschäftsmodelle. Unsere Expertise resultiert aus über 2000 Kundenprojekten bei mehr als 500 Kunden in den Branchen Automobilzulieferindustrie, Bauzulieferindustrie, Elektro- und Elektronikindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik, Metallindustrie, Konsumgüterindustrie und Handel. Langjährige Kunden sind unter anderem der ZF-Konzern, Hörmann, Hager Group, Rittal, Kraftverkehr Nagel, ArcelorMittal, Montblanc, Bahlsen und Sonepar.

Ansprechpartnerin für die Presse bei ORBIS
ORBIS AG
Bettina Gassen
Leitung Marketing

Nell-Breuning-Allee 3 - 5
66115 Saarbrücken

Tel.: +49 (0)681/99 24-692
Mail: bettina.gassen(at)orbis.de
Web: http://www.orbis.de

RUFEN SIE UNS AN
Tel.: +49 681 9924-0
SCHREIBEN SIE UNS