Lieferantenintegration

In der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit mit Lieferanten liegen beachtliche Potentiale. Darunter vor allem die Reduzierung von Buchungsaufwänden bei gleichzeitiger Steigertung der Datenqualität, sowie die Minimierung des Bullwhip-Effekts.

SAP Supply Network Collaboration (SAP SNC) ermöglicht Ihnen einen Supplier Managed Inventory- (SMI) bzw. VMI-Prozess aufzubauen, in den Sie Ihre Geschäftspartner oder verschiedene Standorte schnell und flexibel integrieren können. Hierfür stehen viele Funktionen zur Verfügung vor allem für die Beschaffungsplanung, Beschaffungsabwicklung und der Rechnungskooperation. Beispielsweise wird Ihre Bedarfs- und Bestandssituation Ihren Lieferanten per Internet visualisiert, woraufhin diese die anstehenden Lieferungen einplanen können. Auch wenn Sie die Dispositionshoheit nicht an die Lieferanten auslagern möchten, können Sie im Rahmen der Bestellkooperation Liefertermine und -mengen sowie Preise bestätigen lassen oder andere Buchungsfunktionen direkt online per Web-Browser ermöglichen.

Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten mit SAP SNC sowie eines effizienten Supplier Managed Inventory bzw. Vendor Managed Inventory-Prozesses.

SAP Consulting | SAP Beratung | SAP Prozesse | Microsoft Dynamics CRM | SAP Cloud For Customer | Industrie 4.0 | Business Intelligence | ORBIS Smart Factory | Planungslösungen | Variantenmanagement | Produktkonfiguration | CRM Lösungen | MES Lösung | Internationale SAP Rollouts | Logistic Execution System | Visualisierung & Vernetzung von Prozessen | Supply Chain Management | SAP BI | Enterprise Performance Management | SAP BO Planning and Consolidation| e-Learning | SAP ERP | Customer Relationship Management | Product Lifecycle Management | SAP SCM  | SAP LES | Konsumgüterindustrie | Bauzulieferindustrie | Fertigungsindustrie | Manufacturing Execution Systeme | SAP PLM | Automotive | Transparenz in Prozessen | Geschäftsprozesse | Maschinenpark | Produktions- und Logistiksysteme | Visualisierung