Parallele Rechnungslegung

Nutzen Sie mehrere Hauptbuch-Ledger (Bücher) in der neuen Hauptbuchhaltung, um so verschiedene Rechnungslegungsstandards parallel abzubilden. Buchen Sie ihr Tagesgeschäft wie gewohnt und packen Sie jedes Ledger nur dort an, wo es einen Bewertungsunterschied gibt. Sie machen keine Buchung doppelt! 

Profitieren Sie von weiteren Vorteilen wie:

  • Haltung der Salden in einer zentralen Anwendung 
  • Übersichtlicher Kontenplan – keine Anlegung separater Konten erforderlich 
  • Abbildung von HGB, IFRS, BilMoG, US-GAAP und anderen Rechnungslegungsstandard inkl. voller Integration zu den Nebenbüchern
  • Schritte zur Konsolidierungsvorbereitung möglich (z.B. Anreicherung der Buchungen um Zusatzinformationen)

Erfordert Ihr Rechnungslegungsstandard auch eine Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung nach dem Umsatzkostenverfahren? Dann bietet Ihnen das neue Hauptbuch die Möglichkeit, auch diese Informationen in Form von Funktionsbereichen ledgerspezifisch zu führen. Sollten dann auch noch Aktivitäten im Controlling Einfluss auf die Ergebnisse des Umsatzkostenverfahrens haben, dann wird Sie diese Lücke durch die Echtzeitintegration zwischen CO und FI geschlossen.

SAP Consulting | SAP Beratung | SAP Prozesse | Microsoft Dynamics CRM | SAP Cloud For Customer | Industrie 4.0 | Business Intelligence | ORBIS Smart Factory | Planungslösungen | Variantenmanagement | Produktkonfiguration | CRM Lösungen | MES Lösung | Internationale SAP Rollouts | Logistic Execution System | Visualisierung & Vernetzung von Prozessen | Supply Chain Management | SAP BI | Enterprise Performance Management | SAP BO Planning and Consolidation| e-Learning | SAP ERP | Customer Relationship Management | Product Lifecycle Management | SAP SCM  | SAP LES | Konsumgüterindustrie | Bauzulieferindustrie | Fertigungsindustrie | Manufacturing Execution Systeme | SAP PLM | Automotive | Transparenz in Prozessen | Geschäftsprozesse | Maschinenpark | Produktions- und Logistiksysteme | Visualisierung